25.01.2017 (wf) Erhöhung der Parkgebühren bei den Strandbädern Litzelstetten und Wallhausen geplant

Der Eintritt in die Konstanzer Strandbäder ist zwar frei, aber wer mit dem eigenen Auto kommt und einen Parkplatz braucht, muss zahlen. Seit August letzten Jahres gelten beim Konstanzer Freibad am Hörnle höhere Parkgebühren von 1 EUR/Stunde und 6 EUR/Tag. Ab der Saison 2017 ist jetzt auch eine Erhöhung der Parkgebühren bei den Strandbädern Litzelstetten und Wallhausen geplant. Das Parken soll dann 0,70 EUR/Stunde bzw. 4,20 EUR/Tag kosten.

Im Gegensatz zum Hörnle handelt es sich bei den Parkflächen für die Strandbäder in den Konstanzer Teilorten um größtenteils unbefestigte Wiesenflächen, die nur mit naturschutzrechtlichen Befreiungen und entsprechenden Auflagen betrieben werden dürfen. Die Nutzung ist witterungsabhängig saisonal und je nach Zustand der Flächen möglich. Maßnahmen zur Befestigung oder eine regelrechte Parkplatzanlage sind nicht erlaubt. Insofern unterscheiden sich die Strandbadparkplätze von den Ganzjahresparkflächen am Hörnle.

Der Beirat der Konstanzer Bädergesellschaft, dem Kraft Amtes auch die Ortsvorsteher der Konstanzer Bodanrück-Teilorte angehören, hat dem Vorschlag der Bädergesellschaft bereits zugestimmt. Jetzt steht noch die Zustimmung des Ortschaftsrats von Dettingen-Wallhausen und Litzelstetten aus.

Strandbad Litzelstetten, (c) Foto: Marketing Stadtwerke Konstanz
Strandbad Litzelstetten, (c) Foto: Marketing Stadtwerke Konstanz
 
 
 

Website der Ortsverwaltung des Konstanzer Teilorts Dettingen-Wallhausen - erstellt und betreut von Keysights GmbH i.L., Konstanz