16.05.2018 (pm) Schiffsbetrieb bis 2020 gesichert

Die Stadt Konstanz hat ein Interesse an einer guten Vernetzung der Stadt mit der Region. Hierzu gehört besonders die Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln, um die Menge des Autoverkehrs zu reduzieren. Daher bezuschussen die Städte Konstanz und Überlingen den Betrieb der Fährverbindung Überlingen - Wallhausen seit dem Jahr 1996. Die bestehenden Verträge sind allerdings zum Jahresende 2017 ausgelaufen.

Der Erhalt der Verbindung zwischen Überlingen und Wallhausen ist im Masterplan Mobilität als Ziel festgeschrieben. Zur Sicherung dieses Zieles hat der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Konstanz am 6. März 2018 einstimmig beschlossen, den Betrieb der Schiffsverbindung Wallhausen - Überlingen bis zum Jahr 2020 weiterhin mit 2.000 Euro im Monat zu fördern. Für fünf Wintermonate (November bis März) sind das 10.000 Euro Jahr. Die Stadt Überlingen beteiligt sich mit einem Zuschuss in gleicher Höhe. Der Gemeinderat der Stadt Überlingen hat dies am 25. April 2018 ebenfalls einstimmig beschlossen.

Die Personenfährverbindung Wallhausen - Überlingen wird durch die Fa. Personenschifffahrt Giess & Giess GmbH betrieben. In den Sommermonaten besteht eine starke touristische Nachfrage, sodass der Betrieb kostendeckend ist. In den Wintermonaten wird diese Fährverbindung hauptsächlich von Bürgerinnen und Bürgern der Städte Konstanz und Überlingen nachgefragt. Es besteht in dieser Zeit ein auf diesen Bedarf abgestimmter und gegenüber den Sommermonaten reduzierter Fahrplan, der allerdings nicht kostendeckend betrieben werden kann.

(Pressemitteilung Stadt Konstanz)

Hafen Wallhausen, (c) Foto/Grafik: Wolfgang Flick, Konstanz
Hafen Wallhausen, (c) Foto/Grafik: Wolfgang Flick, Konstanz
 
 
 

Website der Ortsverwaltung des Konstanzer Teilorts Dettingen-Wallhausen - erstellt und betreut von WFnet, Konstanz